08.03.2021, 09:53 Uhr
CDU Bergen-Enkheim: Schnellbusse und Fahrradwege für Bergen-Enkheim
Im Rahmen der Entwicklung und Festlegung des Wahlprogrammes der CDU Bergen-Enkheim diskutiert die CDU die Umsetzung ihres Programmes mit dem Schwerpunkt Verkehr im Stadtteil.

Frankfurt Bergen Enkheim - Die CDU Bergen-Enkheim hebt die Wichtigkeit der überregionalen Verkehrsfragen, vor allem in den Bereichen der Anbindung der Pendler zur Stadtmitte und Anbindung an die Fahrradschnellwege, hervor.

Die Kandidaten der CDU engagieren sich im Rahmen einer überregionalen Verkehrspolitik auch für die Umsetzung der vorgeschlagenen Flugroutenneuordnung für eine spürbare Fluglärmentlastung Bergen-Enkheims.

„Schnelle Anbindungen an die Zentren der Stadt sind das A&O für die Bürger eines Pendler-Stadtteils wie Bergen-Enkheim. Jede Minute zählt!“, ist sich die CDU Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter sicher. Die Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter möchte sich für eine Schnellbuslinie, non-stop von Bergen zur U-Bahn einsetzen. Auch die sehr schnelle, direkte Anbindung an den Flughafen vom Bahnhof Mainkur aus durch eine einfache Verlängerung der Regionalexpresslinie über den Südbahnhof ist für die CDU Politikerin eine Priorität.

Konkret schlägt die CDU auch vor den Verkehrsfluss im Stadtteil durch den Vorrang von Kreiseln, statt Ampeln und die Errichtung einer Quartiersgarage in Enkheim zu forcieren.

„Wir in Bergen-Enkheim sind das perfekte Rad-Naherholungsgebiet, doch wir sind bisher kaum bei der Planung und Erschließung der Radschnellwege zur Anbindung and die Stadtzentren berücksichtigt. Hier setze ich mich für den Anschluss und Ausbau auf den Strecken Bergen-Bad-Vilbel, Bergen-Zollhaus/Niddatal, (iii) Bergen-Main/Radschnellweg, (iv) Enkheim-Ried/Eissporthalle/Innenstadt, Bergen, (v) Enkheim (über NSG Mühltal/Schöne Aussicht) zur Hohen Straße ein.“, so der CDU Vorsitzende und Ortsbeiratskandidat Markus Konz.

Mit ihrem unideologischen und konkreten Engagement möchten die CDU Kommunalpolitiker Bergen-Enkheim zu einem der lebenswertesten Stadtteile Frankfurts entwickeln.